Reiseregion Fläming

Der Fläming ist der am nördlichsten gelegene Höhenzug Deutschlands mit Erhebungen bis zu 200 Metern und präsentiert sich als eine vom steten Wechsel von Wäldern, Wiesen und Äckern geprägte Hügellandschaft mit drei Naturparks. Großvögel wie Graureiher und Kraniche nutzen seine lichten Hochebenen und Trockentäler als Durchzugsgebiet.

Die Reiseregion Fläming gilt als die »goldene Mitte zwischen Elbe, Havel und Spree«. Sie setzt sich zusammen aus den brandenburgischen Regionen Nutze-Nieplitz, Baruther Urstromtal, Niederer Fläming und Hoher Fläming sowie dem sächsisch-anhaltinischen West- und Vorfläming. Zahlreiche Mühlen und die typischen Feldsteinkirchen prägen das Landschaftsbild.

Für Skatefreunde ist der Fläming ein MUSS. Ob Freizeitskater, Speedskater oder Aggressive-Skater - es erwarten Sie verschiedenste Skateangebote. Ein rund 190 km langes, durchgehend mit feinstem Asphalt versehenes Streckennetz bietet beste Bedingungen für aktive Erholung auf Rollen. Darüber hinaus werden zahlreiche Radwege zum Skaten genutzt. In den Skateanlagen von Ludwigsfelde und Luckenwalde laden Halfpipes zu Kunststücken auf acht Rollen ein. Und die Skate-Arena Jüterbog komplettiert als Sportstätte mit einem 200-m-Oval und einem Hockeyfeld die Skatemöglichkeiten im Fläming.

Informieren Sie sich unter www.reiseregion-flaeming.de